Navigation überspringenSitemap anzeigen

Aufbohren

53 Stunden schneller

Aufbohren und Fasen einer vorgegossenen Lagerbohrung an einem Getriebegehäuse aus GG25. Der Ø35 H7 wird anschließend gespindelt.

Bisher: Aufbohren Ø34,5 und Ø50 mit je einem Schruppzweischneider (Kosten ca. 2 x 700 €). Zirkularfräsen der beiden Fasen.

Neu: 2 Lothmann Stufenbohrer à 578 € investiert. Aufbohren beider Ø und Fasen in einem Werkzeug. 3 Werkzeugwechsel und 2 Magazinplätze eingespart. Laufzeit um 0,8 Minuten pro Teil reduziert.

Ersparnis nach 4000 Teilen:
4000 Teile x 0,8 min x 1,3 €/min
4.160 €
2 Lothmann Stufenbohrer à 578 €
1.156 €
Gewinn
3.004 €
+ Laufzeit reduziert um 53 Stunden
Aufbohren und Fasen
20 µ Fluchtungstoleranz

Komplettbearbeitung eines Getriebegehäuses aus GGG50 auf einem älteren BAZ. Die Passungen müssen innerhalb 20 µ fluchten.


Bisher: Beide Passungen werden nacheinander mit Feindrehwerkzeugen bearbeitet. Der Werkzeugwechsel führt zu Fluchtungsproblemen.

Neu: 2 Lothmann Kombiwerkzeuge à 1155 € wurden investiert. Die bisherigen Feindrehwerkzeuge sind für andere Anwendungen frei. Die Bearbeitung beider Passungen erfolgt in einem Zug. Der Ø55 beginnt, wenn Ø40 fertig ist. Die Fluchtung ist sichergestellt. Ein Werkzeugwechsel entfällt und ein Magazinplatz wird frei.

Komplettbearbeitung eines Getriebegehäuses aus GGG50
3 Minuten schneller

Vorbohren einer Einschraubbohrung für Sun T-11A Ventile in einen Zylinderboden aus St52 (S355). Die Bohrung wird mit Ø13,5 vorgebohrt.

Bisher: Alle Durchmesser und Fasen werden mit einem HSS-Formbohrer vorgebohrt. Die Bearbeitung ist langwierig und wegen des Baustahls verschleißintensiv.

Neu: Anschaffung von 3 Lothmann Stufenbohrern à 506 €. ISO-Schneidplatten mit spezieller Spanbruchgeometrie zur Vermeidung von Wickelspänen. Fünffacher Vorschub und vierfache Standzeit gegenüber HSS.

Beispiel-Ersparnis:
800 Teile x 3 min x 1,50 €/min
3.600 €
Werkzeugkosten bisher: 2 HSS-Senker a 450 € + 1 Nachschliff 120 €
1.020 €
Neu: 3 Lothmann Stufenbohrer a 506 €
1.518 €
Gewinn
3.102 €
+ Laufzeit reduziert um 3 x 800 / 60 = 40 Stunden
Vorbohren einer Einschraubbohrung
Durchmesser verstellbar

Fertigbohren und Fasen von zwei Durchmessern mit 0,1 mm Toleranz mit normalen gesinterten ISO-Schneidplatten.

Bisher: Aufbohren Ø36 und Ø44 mit je einem Feindrehkopf. (Kosten ca. 2 x 1200 €). Zirkularfräsen der Fase. Für den Einsatz von festen Werkzeugen ohne Verstellung sind die Toleranzen zu eng.

Neu: 3 Lothmann Stufenbohrer à 578 € investiert. Die Plattensitze können mit abgestuften Passleisten im Durchmesser abgestimmt werden. 2 Werkzeugwechsel und 2 Magazinplätze eingespart. Laufzeit um 1,6 Minuten pro Teil reduziert.

Beispiel-Ersparnis:
2000 Teile x 1,6 min x 1,4 €/min
4.480 €
3 Lothmann Stufenbohrer à 578 €
- 1.734 €
2 Feinverstellköpfe eingespart
+ 2.400 €
Gewinn
5.146 €
+ Laufzeit reduziert um 47 Stunden
Fertigbohren und Fasen von zwei Durchmessern

Vollbohren

Nachschleifen entfällt Laufzeit 36% reduziert

Vorbearbeiten einer Anschlussbohrung in einem Verteilerdeckel aus GGG40. Die beiden Passungen werden anschließend gerieben.

Bisher: Vorbohren Ø22 mit Wendeplattenbohrer, Aufbohren Ø33,7 und Ø35,7 und 2 Fasen mit gelötetem Hartmetallsenker.

Neu: 4 Lothmann Stufenbohrer à 591 € investiert. Gesamte Bearbeitung ins Volle ohne vorbohren. Nachschleifen entfällt dank auswechselbarer ISO-Schneidplatten. Höhere Schnittdaten durch zeitgemäße Beschichtungen und Schneidengeometrien.

Beispiel-Ersparnis:
6500 Teile x 0,45 min x 1,50 €/min
4.388 €
Nachschleifkosten ca. 6 x 200 €
1.200 €
Einsparung
5.588 €
+ Laufzeit reduziert um 49 Stunden
Vorbearbeiten einer Anschlußbohrung in einem Verteilerdeckel aus GGG40
24 Sekunden schneller je Pleuel

Vollbohren, Vorschlichten und 2 x Fasen des kleinen Auges an einem Pleuel.

Bisher: Vollbohren, dann Aufbohren, dann beide Fasen Zirkularfräsen mit 4 verschiedenen Werkzeugen.

Neu: 6 Lothmann Stufenbohrer à 648 € investiert. Die Vorschlicht-Passung wird mit abgestuften Passleisten im Durchmesser abgestimmt. 3 Werkzeugwechsel und 1 Zirkularbahn eingespart. Laufzeit um 0,4 Minuten pro Teil reduziert.

Beispiel-Ersparnis:
60.000 Teile x 0,4 min x 1,2 €/min
28.800 €
6 Lothmann Stufenbohrer à 648 €
- 3.888 €
Gewinn
24.912 €
+ Laufzeit reduziert um 400 Stunden p.a.
Vollbohren, Vorschlichten und 2 x Fasen des kleinen Auges an einem Pleuel
Plansenker

Formbohren einer Patronenbohrung in einem Hydraulikblock aus GGG50.

Bisher: Vorbohren Ø26, Zirkularfräsen Plansenkung Ø26.5, Ø28 und Ø39.5, Zirkularfräsen 3 Fasen.

Neu: 3 Lothmann Stufenbohrer à 516 € investiert. 3 Werkzeugwechsel und 2 Magazinplätze eingespart. Laufzeit 2,2 Minuten kürzer.

Beispiel-Ersparnis:
900 Teile x 2,2 min x 2,1 €/min
4.158 €
3 Lothmann Stufenbohrer à 516 €
- 1.548 €
Gewinn
2.610 €
+ Laufzeit reduziert um 33 Stunden
Formbohren einer Patronenbohrung in einem Hydraulikblock aus GGG50

Rückwärtssenken

Fluchtung stimmt + Umspannen gespart

Beidseitige Bearbeitung einer Schieberbohrung. Geforderte Fluchtungstoleranz der 3 Durchmesser von 0,05 mm.

Bisher: Bohren Ø20, Aufbohren Ø30 mit Fase, 2 Anschraublöcher auf H7 reiben als Hilfspassungen zum Umspannen, in zusätzlicher Aufspannung Ø30 mit Fase bearbeiten.

Neu: 3 Lothmann Kombisenker à 475 € investiert. Bohren Ø20. Vor- und rückwärtiges Bearbeiten beider Ø30 mit Fasen in einem Arbeitsgang. Zweite Aufspannung entfällt ganz.

Beispiel Ersparnis:
700 Teile x 3 min x 2,20 €/min
4.620 €
3 Lothmann Stufensenker à 475 €
1.425 €
Gewinn
3.195 €
+ Laufzeit reduziert um 35 Stunden
Beidseitige Bearbeitung einer Schieberbohrung
Rückwärtssenker

Rückwärtiges Ansenken einer Schieberbohrung in einem Ventilgehäuse aus Stahlguss

Bisher: Einfahren eines langen Fräsdornes und manuelles Aufstecken eines HSS-Senkers bei Maschinenstopp.

Neu: 2 Lothmann Rückwärtssenker à 530 € investiert. Kein Maschinenstopp. 6 Minuten Laufzeit eingespart.

Beispiel-Ersparnis:
400 Teile x 6 min x 1,40 €/min
3.360 €
12 Aufsteckfräser a 75 € gespart
900 €
2 Lothmann Stufenbohrer à 530 €
- 1.060 €
Gewinn
3.200 €
+ Laufzeit reduziert um 40 Stunden
Rückwärtiges Ansenken einer Schieberbohrung in einem Ventilgehäuse aus Stahlguss

Überdrehen

11 Minuten schneller pro Teil

Erzeugen von 5 Durchmessern, 5 Fasen und 2 Planflächen an einem Filterkopf.

Bisher: Vordrehen der Ø39,5 und 44,5 mit Zweischneidern, Zirkularfräsen der restlichen Durchmesser und Fasen mit Schaft- bzw. Fasfräsern.

Neu: 2 Lothmann Stufenbohrer à 1103 € investiert. 3 Werkzeugwechsel entfallen und 3 Magazinplätze werden frei. Die Laufzeit verkürzt sich um 11 Minuten.

Beispiel-Ersparnis:
2 Lothmann Stufenbohrer à 1103 €
2.206 €
Einsparung pro Teil 11 min x 1,40 €
15,40 €
Amortisation ab 2206 / 15,40 = 144 Teile
1.020 €
Gewinn nach 500 Teilen
5.494 €
+ Laufzeit reduziert um 92 Stunden
5 Fasen und 2 Planflächen an einem Filterkopf
Glockenwerkzeug

Vordrehen einer geschmiedeten Getriebewelle in der Großserie

Bisher: Überdrehen mit Drehstahl in 4 Bahnen

Neu: 8 Lothmann Überdrehwerkzeuge à 683 € investiert. Taktzeit um 11 Sekunden verkürzt.

Beispiel-Ersparnis:
300.000 Teile x 0,183 min x 1,4 €/min
76.860 €
8 Lothmann Glockenwerkzeuge à 683 €
5.464 €
Gewinn
71.396 €
Vordrehen einer geschmiedeten Getriebewelle in der Großserie

Sonstige

Kegelsenker

Vorbohren einer Kegelsenkung 7° zum anschließenden Reiben auf einer Drehmaschine mit Stangenlader.

Bisher: Ausdrehen mit 2 verschiedenen Bohrstangen in 4 Bahnen.

Neu: 3 Lothmann Kegelsenker à 680 € investiert. Taktzeit um 9 Sekunden verkürzt.

Beispiel-Ersparnis:
40.000 Teile x 0,15 min x 1,1 €/min
6.600 €
3 Lothmann Kegelsenker à 680 €
2.040 €
Gewinn
4.560 €
+ Laufzeit reduziert um 100 Stunden
Vorbohren einer Kegelsenkung 7grad
T-Nuten-Fräser

Auskammern einer T-Nut in einer Platte aus GG25 in einem Arbeitsgang. Die Breite 15 mm ist vorgefräst.

Bisher: Fräsen der T-Nut mit einem Standardfräser in 4 Durchgängen.

Neu: 3 Lothmann Werkzeuge à 454 € investiert. Die T-Nut wird jetzt in einer Fräsbahn hergestellt.

Beispiel-Ersparnis:
200 Teile x 12 min x 1,6 €/min
3.840 €
3 Lothmann Werkzeuge à 454 €
1.362 €
Gewinn
2.478 €
+ Laufzeit reduziert um 40 Stunden
T-Nuten-Fräser
Feste Werkzeuge bis Ø210

Vorbearbeiten eines Lagersitzes an einer Getriebeglocke aus Aluminium.

Bisher: Zirkularfräsen der 2 Durchmesser und 2 Fasen in insgesamt 8 Zirkularbahnen.

Neu: 2 Lothmann Stufensenker à 1331 € investiert. Beide Durchmesser und Fasen werden jetzt in 14 Sekunden gesenkt.

Beispiel-Ersparnis:
3,6 min x 2,1 €/min
7,56 €
2 Lothmann Stufensenker à 1331 €
2.662 €
Break-even nach 2662 / 7,56 =
352 Gehäusen
Gewinn nach 1000 Gehäusen
4.898 €
+ Laufzeit reduziert um 60 Stunden
Vorbearbeiten eines Lagersitzes an einer Getriebeglocke aus Aluminium
Kurbelgasse Vorschlichten + Fasen

Aufbohren Ø49,5 und beidseitiges Fasen von 3 Lagerschalen in einem Alu-Kurbelgehäuse.

Bisher: Aufbohren mit Zweischneider und separates Fasen in 6 Zirkularbewegungen.

Neu: Aufbohren und Zirkularfräsen von je 3 Fasen in 2 Zirkularbewegungen mit einem Werkzeug.

Beispiel-Ersparnis:
24.000 Teile x 0,62 min x 1,52 €/min
22.618 €
3 Lothmann Werkzeuge à 1397 €
4.191 €
Gewinn
18.427 €
+ Laufzeit reduziert um 248 Stunden
Alu-Kurbelgehäuse
Brückenwerkzeug

Aufbohren von 3 Durchmessern und 2 Fasen an einem Alu-Getriebegehäuse auf einem Groß-BAZ

Bisher: Zirkularfräsen in insgesamt 10 Kreisbahnen

Neu: Aufbohren und Fasen aller Durchmesser in einem Vorschubweg

Beispiel-Ersparnis:
600 Teile x 18 min x 2,80 €/min =
30.240 €
2 Lothmann Brückenwerkzeuge à 3720 € =
7.440 €
Gewinn
22.800 €
+ Laufzeit reduziert um 180 Stunden
Brückenwerkzeug
Lothmann Werkzeugtechnik GmbH & Co. KG - Logo
Zum Seitenanfang